Kantonsspital St.Gallen
anmelden

Pfizer Forschungspreis 2018 für junge Wissenschaftler am Kantonsspital St. Gallen

Dr. Cristina Gil Cruz und Dr. Christian Pérez Shibayama haben am 1. Februar 2018 den Pfizer Forschungspreis in der Kategorie "Infektiologie, Rheumatologie und Immunologie" erhalten. Die beiden jungen Wissenschaftler arbeiten am Institut für Immunbiologie. Sie wollten herausfinden, welche Rolle die sogenannten fibroblastischen Stromazellen (spezielle Darmzellen) in der Erkennung von potentiellen Krankheitserregern während einer Immunantwort spielen. Diese Erkennung ist ein wichtiger Prozess, um die Unversehrtheit des Darmes zu gewährleisten.

Dazu arbeiteten die Forscher mit einem Mausmodell, welches erlaubte, gezielt Zellen anzusprechen und deren Fähigkeit zu blockieren, diese mikrobiologischen Signale zu erkennen. Mit Hilfe des MyD88-Moleküls können fibroblastische Zellen Darmviren erkennen, um eine übertriebene Immunzellen-Aktivierung zu verhindern. Fehlen im Mausmodell die MyD88-Moleküle in den besagten Zellen, führen unkontrollierte Immunantworten zu schwerer Schädigung des Darmes. Folglich arbeiten fibroblastische Stromazellen bei Bedarf als immunologische Belastungsregler, welche die Immunantworten unter Entzündungsbedingungen regulieren und somit immunpathologische Schäden im Darm verhindern. Originalarbeit

Pfizer Forschungspreise 2018