Kantonsspital St.Gallen
login

Translation of pre-treatment tumor kinetics and clinical and serological markers of the immune system in the treatment of advanced melanoma

Nikolaus Wagner

abstract Bei diesem Projekt geht es um die Charakterisierung des Therapieansprechens von Melanommetastasen unter Systemtherapie mit anti-PD-1 Antikörpern, kombinierter Immuntherapie mit dem anti-PD-1 Antikörper Nivolumab und dem anti-CTLA-4 Antikörper Ipilimumab (im Folgenden: IPI + NIVO) oder mittels zielgerichteter Therapie mit BRAF- und MEK-Inhibitoren in Relation zum jeweiligen Zielorgan. Die Auswertung von insgesamt 1500 Metastasen zeigte, dass IPI + NIVO nur bei Leber- und ZNS-Metastasen der Checkpoint Blockade mit anti-PD-1 Antikörpern überlegen ist. Bei den anderen Organen wie Lunge, Lymphknoten, Weichgewebe und Haut sowie viszerale Metastasen (ausser Leber und ZNS) beobachteten wir hingegen keine signifikante Überlegenheit. Interessanterweise deuteten unsere Daten darauf hin, dass IPI + NIVO bei Patienten mit Knochenmetastasen, die zuvor mittels zielgerichteter Therapie behandelt worden waren, besonders schlecht wirksam sein könnte, während die Therapie bei fehlenden Knochenmetastasen hoch wirksam war und Knochenmetastasen bei therapie-naiven Patienten keinen prognostisch ungünstigen Faktor darstellten.
   
type of project clinical studies
status completed
start of project 2021
end of project 2021
study design Retrospektive multinationale multizentrische Studie
responsible person Dr. med. Nikolaus Wagner