Kantonsspital St.Gallen
login

Serum and tissue biomarkers in patients with early and advanced-stage renal-cell carcinoma

Markus Joerger & Christian Rothermundt

abstract Das klarzellige Nierenzellkarzinom (kNZK) ist der häufigste Tumorsubtyp beim Nierenkrebs mit der geringsten Überlebensrate. Die Entwicklung von Nachweisverfahren zur Früherkennung von kNZK, und die Identifikation prädiktiver Biomarker in PatientInnen unter einer Behandlung mit oralen Tyrosinkinaseinhibitoren stellen eine grosse Herausforderung für die Krebsforschung dar. Der Einsatz eines vordefinierten Serum-Barcodes für kNZK könnte eine Früherkennung der Erkrankung erlauben, und damit die Prognose der entsprechenden PatientInnen deutlich verbessern. Des weiteren sind der VHL Mutationsstatus im Tumorgewebe sowie die Expression von miRNA im PatientInnen-Serum vielversprechende prädiktive Biomarker beim fortgeschrittenen kNZK. Das primäre Studienziel ist somit die Identifizierung und Evaluierung von spezifischen Proteinmustern im Serum von kNZK-Patienten, sowie die Bestimmung des VHL Mutationsstatus im Tumorgewebe derselben Patientenkohorte. Das wichtigste sekundäre Studienziel ist die Identifizierung und Evaluierung von spezifischen miRNA-Mustern im Serum von kNZK-PatientInnen, und Vergleich mit dem (erweiterten) VHL-Mutationsstatus.
   
project partner Frau Prof. Dr. med. Silke Gillessen
Herr Dr. med. Christian Rothermundt
type of project clinical studies
status automatically closed
start of project 2012
end of project 2014
study design Es handelt sich um eine prospektive Mehrzentrumsstudie. Es ist der Einschluss von 100 PatientInnen mit Frühstadien eines kNZK, und der Einschluss von 200 PatientInnen mit fortgeschrittenem Stadium eines kNZK geplant. Statistische Analysen werden durchgeführt, um die Korrelation zu erfassen zwischen dem Serum Proteinprofil, dem Rezidivrisiko in der Patientengruppe mit Frühstadien eines kNZK, dem VHL Mutationsstatus im Tumorgewebe, und dem prädiktiven Wert in Bezug auf eine Systembehandlung in der Patientengruppe mit fortgeschrittenem kNZK. Adäquate statistische Tests werden verwendet, inklusive Persaon's Chi-Square, Mann-Whiteny-U-Test, Kaplan-Meier Ueberlebensanalyse und Cox-Regressionsmodellen.
responsible person Herr PD Dr. med. et phil. Markus J├Ârger