Kantonsspital St.Gallen
login

Partner Study

Pietro Vernazza

abstract Sexual behaviour in HIV-concordant and -discordant partnerships within the Swiss HIV Cohort Study
Die Sekundärprävention von HIV in der festen Partnerschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Schweizerischen HIV-Präventionskonzeptes. Der HIV-negative Partner einer HIV divergenten Partnerschaft (ein Partner HIV-pos.) hat eine wichtige Rolle bei der Verhaltensprävention. HIV-positive Personen sind gut in einem Betreuungssytem eingebettet, doch deren HIV-negative Partner werden kaum je erreicht.
In diesem Pilotprojekt geht es darum heraus zu finden, wie wir HIV negative Partner besser in die Betreuung einbinden können und sie für die Verhaltenspräventionsarbeit im Rahmen der Betreuung zu motivieren.
Das Projekt wurde Ende 2008 geplant, ist jedoch noch „on-hold“, weil noch eine Integration in das SHIPP Projekt angestrebt wird.
   
project partner SHCS
type of project clinical studies
status scheduled
start of project 2010
end of project 2011
study design Pilotprojekt
responsible person Dunja Nicca, Pietro Vernazza