Kantonsspital St.Gallen
login

Eine multizentrische, nicht-interventionelle Studie zur Untersuchung von Hindernissen, die dem Beginn einer antiretroviralen Therapie bei unvorbehandelten HIV-1-Infizierten entgegenstehen (bART Studie)

Pietro Vernazza & Elena Brede

abstract In dieser Studie soll untersucht werden:
 aus welchen Gründen Ärzte und Betroffene manchmal die Behandlung mit HIV-Medikamenten erst zu einem späteren Zeitpunkt beginnen. Wenn die Umstände bekannt sind, die Patienten und Ärzte als Hindernisse für einen Behandlungsbeginn wahrnehmen, dann können Ärzte, Patientenorganisationen und andere Programme Verbesserungen der Kommunikation mit den Patienten entwickeln. Dies mit dem Ziel den Patienten optimal zu unterstützen und den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen.
 welche Informationsquellen und Einflussfaktoren für die Wahrnehmung von HIV Patienten in Bezug auf HIV und HIV-Medikamente eine Rolle spielen.
   
type of project clinical studies
status scheduled
start of project 2012
end of project 2012
responsible person Prof. Dr. med. Pietro Vernazza