Kantonsspital St.Gallen
login

Mikrobiom – die Entdeckung eines Organs

Christian R. Kahlert

abstract Der Mensch lebt als Holobiont in einer artübergreifenden
Lebensform (Biozönose) mit 100 Billionen Bakterien
zusammen. Die Gesamtheit der Organismen (neben Bakterien
auch Archaea, Viren, Pilze und Protozoen) bildet
unsere Mikrobiota. Sie kolonisiert alle unsere Schnittstellen
zur Umwelt und wird, gemeinsam mit Erbinformation
und Stoffwechsel, als Mikrobiom bezeichnet.
Wir sind somit als Individuum nie alleine und expandieren
als «Super-Organismus» unsere Zellzahl um den
Faktor 10, die genetische Information sogar um den Faktor
150. Zwar ist das Mikrobiom kein Schwergewicht,
es macht aber immerhin fast 2% des Körpergewichts
aus – ähnlich wie das Gehirn.
   
keywords Mikrobiom, Microbiota
   
citation Kahlert C R. Mikrobiom – die Entdeckung eines Organs. Schweizerisches Medizin-Forum 2014;342-344.
   
type journal paper/review (Deutsch)
date of publishing 14-4-2014
journal title Schweizerisches Medizin-Forum (14)
pages 342-344
link http://www.medicalforum.ch/docs/smf/2014/1617/de/smf-01899.pdf
contact Christian R. Kahlert