Kantonsspital St.Gallen
login

publications

Jochen Rosenfeld

title  
 
Candreia C, Rosenfeld J, Veraguth D, Cao Van H, Jacot E, Stieger C. Aktualisierte Empfehlung zum Neugeborenen-Hörscreening in der Schweiz. PAEDIATRICA 2019;.
   
Galovic M, Stauber A J, Leisi N, Krammer W, Brugger F, Vehoff J, Balcerak P, Mueller A, Müller M, Rosenfeld J, Polymeris A, Thilemann S, De Marchis G M, Niemann T, Leifke M, Lyrer P, Saladin P, Kahles T, Nedeltchev K, Sarikaya H, Jung S, Fischer U, Manno C, Cereda C W, Sander J W, Tettenborn B, Weder B J, Stöckli S, Arnold M, Kägi G. Development and Validation of a Prognostic Model of Swallowing Recovery and Enteral Tube Feeding After Ischemic Stroke. JAMA Neurol 2019; 76:561-570.
   
Rosenfeld J. Wenn der Bissen im Hals stecken bleibt. Zeitlupe 2019; April 2019:27.
   
Weiss A, Kuonen R, Brockmeier H, Grotzer M, Candreia C, Maire R, Senn P, Stieger C, Rosenfeld J, Veraguth D, Kompis M, Scheinemann K, Kuehni C E, Swiss Pediatric Oncology Group (SPOG) . Audiological monitoring in Swiss childhood cancer patients. Pediatr Blood Cancer 2017;.
   
Niederer-Wuest S, Rosenfeld J. Tinnitus – Abklärung und Therapie für den Praktiker: Tinnitus-Patienten anhören und ernst nehmen. Hausarzt Praxis 2015; 10:2-5.
   
Rosenfeld J. Dysphagie: Die bedrohlichste Komplikation ist die Aspiration. Hausarzt Praxis 2014; 9:8.
   
Rosenfeld J, Martienssen N, Wohlleben B, Gross M. [A method for phenotyping specific language impairment (SLI) in children aged 6-8]. Laryngorhinootologie 2012; 92:176-83.
   
Kiese-Himmel C, Rosenfeld J. [Evaluation of current assessment tools in early detection of developmental deviations in speech and language in the German preventive paediatric examination (Kindervorsorgeuntersuchung U8)]. Gesundheitswesen 2012; 74:661-72.
   
Rosenfeld J. Genetik der Sprache (Editorial). Sprache - Stimme - Gehör 2011; 2011 Juni:71-71.
   
Rosenfeld J, Denise H. Genetische Faktoren bei spezifischer Sprachentwicklungsstörung. Sprache - Stimme - Gehör 2011; 2011 Juni:84-90.
   
Garten L, Salm A, Rosenfeld J, Walch E, Bührer C, Hüseman D. Dysphonia at 12 months corrected age in very low-birth-weight-born children. Eur J Pediatr 2010; 170:469-75.
   
Horn D, Kapeller J, Rivera-Brugués N, Moog U, Lorenz-Depiereux B, Eck S, Hempel M, Wagenstaller J, Gawthrope A, Monaco A P, Bonin M, Riess O, Wohlleber E, Illig T, Bezzina C R, Franke A, Spranger S, Villavicencio-Lorini P, Seifert W, Rosenfeld J, Klopocki E, Rappold G A, Strom T M. Identification of FOXP1 deletions in three unrelated patients with mental retardation and significant speech and language deficits. Hum Mutat 2010; 31:E1851-60.
   
Rosenfeld J, Kiese-Himmel C. [Evaluation of current assessment tools in the early detection of language retardation in the German preventive paediatric examinations (Kindervorsorgeuntersuchung U7/U7A)]. Gesundheitswesen 2010; 73:668-79.
   
Rosenfeld J, Wohlleben B, Rohrbach-Volland S, Gross M. [Phenotyping specific language impairment in kindergarten children]. Laryngorhinootologie 2009; 89:216-23.
   
Wohlleben B, Rosenfeld J, Gross M. [Auditory processing disorder (APD): first normative data for the standardised diagnosis in school-age children]. HNO 2007; 55:403-10.
   
Framme C, Rosenfeld J, Sachs H G. [Invasive aspergillosis of the orbit in immunocompetence]. Ophthalmologe 2000; 97:280-4.
   
Rosenfeld J. Wirkungen von Lärm und körperlicher Arbeit auf die temporäre Lautheitsverschiebung. Arbeitsmedizin 1996; 31:276-279.
   
Rosenfeld J (2020). Phoniatrics I (European Manual of Medicine): Fundamentals - Voice Disorders - Disorders of Language and Hearing Development. In am Zehnhoff-Dinnesen A, Wiskirska Woznica B, Neumann K, & Nawka T (Eds.), Questionnaires on Child Development (pp. 624-626). Berlin: Springer Verlag GmbH Germany.
   
Rosenfeld J (2020). Phoniatrics I (European Manual of Medicine): Fundamentals - Voice Disorders - Disorders of Language and Hearing Development. In am Zehnhoff-Dinnesen A, Wiskirska Woznica B, Neumann K, & Nawka T (Eds.), Early Identification of Developmental Disorders of Speech and Language (pp. 713-716). Berlin: Springer Verlag GmbH Germany.
   
Rosenfeld J (2015). Alles klar im Ohr? - Frühe Hörstörungen. In Stricker I (Eds.), Ganz Ohr! Musik für Kinder (pp. 56-60). Hannover: Insitut für musikpädagogische Forschung.
   
Rosenfeld J (2012). Phänotypische und genotypische Diagnostik bei non-syndromaler Innenohrschwerhörigkeit. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2012 (pp. 66-68). Düsseldorf: Frick Kreativbüro & Onlinedruckerei e.K. German Medical Science GMS Publishing House.
   
Rosenfeld J, & Kiese-Himmel C (2011). Evaluation validierter Untersuchungsinstrumente zur Früherkennung sprachlicher Defizite in den Vorsorgeuntersuchungen U7/U7a. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2011. Band 19 (pp. 13-15). Düsseldorf: Warendorf: Darpe Industriedruck: German Medical Science GMS Publishing House.
   
Rosenfeld J (2010). Eine Methode zur Diagnose der spezifischen Sprachentwicklungsstörung bei 6- bis 8-jährigen Kindern. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2010 (pp. 253-256). Warendorf: Darpe Industriedruck.
   
Rosenfeld J (2009). Familiäre Häufung bei spezifischer Sprachentwicklungsstörung. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2009 (pp. 150-152). Mönchengladbach: Rheinware Verlag.
   
Rosenfeld J (2008). Diagnostische Genauigkeit des SEKT 3 – 5 zur dichotomen Einschätzung von sprachlichen Leistungen. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2008 (pp. 135-137). Mönchengladbach: Rheinware Verlag.
   
Rosenfeld J (2007). Phänotypisierung einer konsanguinen Familie mit oraler Dyspraxie bei angeborener Sprach- und Sprechstörung. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2007 (pp. 124-127). Norderstedt: Books on Demand.
   
Rosenfeld J (2006). Familiäres Umfeld bei Kindern mit spezifischer Sprachenwicklungsstörung. In Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2006. Norderstedt: Books on Demand.
   
Rosenfeld J, Wohlleben B, & Gross M (2005). Eine Methode zur Phänotypisierung der spezifischen Sprachentwicklungsstörung bei 4- bis 5-jährigen deutschsprachigen Kindern. In Gross M, & Kruse E (Eds.), Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte 2005, Band 13 (pp. 59-62). Niebüll: Niebüll.
   
Sinz S, Grafen F, Kolb W, Rosenfeld J, & Clerici T (2022). Incidence and prognosis of contralateral vocal fold palsy after hemithyroidectomy in previously unoperated patients. In (pp. 1).
   
Rosenfeld J (2012). Phänotypische und genotypische Diagnostik bei non-syndromaler Innenohrschwerhörigkeit. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2012, Bonn.
   
Rosenfeld J (2011). Evaluation validierter Untersuchungsinstrumente zur Früherkennung sprachlicher Defizite in den Vorsorgeuntersuchungen U7/U7a. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2011, Zürich.
   
Rosenfeld J (2010). Eine Methode zur Diagnose der spezifischen Sprachentwicklungsstörung bei 6- bis 8-jährigen Kindern. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2010, Aachen.
   
Rosenfeld J (2009). Familiäre Häufung bei spezifischer Sprachentwicklungsstörung. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2009, Leipzig.
   
Rosenfeld J (2008). Diagnostische Genauigkeit des SEKT 3 – 5 zur dichotomen Einschätzung von sprachlichen Leistungen. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2008, Düsseldorf.
   
Rosenfeld J (2007). Phänotypisierung einer konsanguinen Familie mit oraler Dyspraxie bei angeborener Sprach- und Sprechstörung. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2007, Innsbruck.
   
Rosenfeld J (2006). Familiäres Umfeld bei Kindern mit spezifischer Sprachenwicklungsstörung. Presented at Wissenschaftliche Jahrestagung DGPP 2006, Heidelberg.
   
Rosenfeld J, Wohlleben B, & Gross M (2005). Eine Methode zur Phänotypisierung der spezifischen Sprachentwicklungsstörung bei 4- bis 5-jährigen deutschsprachigen Kindern. Presented at 22. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie, Berlin.
   
 
page 1 of 1